Fahrzeuge

Fahrzeuge (außer Dienst)

LF 15

LF 15
Löschgruppenfahrzeug LF 15

Löschgruppenfahrzeug mit einer Pumpenleistung von 1500 l/min
Der 1940 gebaute Opel-Blitz wurde während des zweiten Weltkrieges auf dem Fliegerhorst bei Gardelegen eingesetzt. Nach Kriegsende tat das Fahrzeug seinen Dienst weiterhin in der dortigen Stadtwehr, wo es im Zuge der Neustrukturierungen Anfang der 50er Jahre im Tausch gegen ein anderes Löschfahrzeug der Oebisfelder Feuerwehr den Standort wechselte. Hier befand es sich bis 1972 im Einsatz. Heute wird der Opel-Blitz als Traditionsfahrzeug der Feuerwehr Oebisfelde genutzt. Der Motor mit seinen 3,6 Litern sowie die Pumpe der Klöckner-Humboldt-Deutz AG sind voll funktionsfähig. Das Fahrzeug ist prinzipiell noch heute einsatzbereit.

  Technische Daten    
Fahrgestell Adam Opel AG
Aufbauten Magirus Feuerwehrgerätebau
Baujahr 1940
Antriebsart Benzin
Motorleistung 55 kW / 75 PS
  Hubraum 3,6 l  
  Pumpe PH 115 LG, Klöckner-Humboldt-Deutz AG, Ulm mit 1500 l/min